metogla Streckmetalldecke

Die metogla hatsports ist die erste homogene Streckmetalldecke aus
ungekanteten Platinen mit allseitig geschlossenen Rautenmaschen.
Sie bietet dem Betrachter ein rasterfreies, homogenes Bild. Trotz
ihrer Leichtigkeit erreicht sie die in Sporthallen geforderte Ballwurfsicherheit
spielend.

Merkmale

: ballwurfsicher als metogla hatsports nach DIN 18032 Teil 3
: Streckmetallplatinen mit allseitig geschlossenen Maschen
: homogenes Erscheinungsbild, blickdicht oder -offen
: komfortable Integration von Installationselementen und
: Sportgeräten, wie Trennvorhänge, Lampen, Lüftungsauslässe etc.
: geringes Flächengewicht (≤ 0,08 kN/m2)
: freier Querschnitt bis zu 72 %
: geprüfte Schallabsorption mit nichtbrennbaren Akustikauflagen
: reversibel
: nicht brennbar

zu den Referenzen ›

Prüfzeugnisse

Ballwurfsicherheit nach DIN 18032 Teil 3:

: S 2.2/10-006-1 (metogla hat sports al light)
Prüfzeugnis anfordern ›
: S 2.3/06-467/1 (metogla hat sports)
Prüfzeugnis anfordern ›

Schallabsorption nach DIN EN ISO 354

: 102-09-G, Anlage 3/8
(mit metogla A2 Absorberauflage
mit Abhanghöhe 400 mm)
Prüfzeugnis anfordern ›
: 102-09-G, Anlage 4/8
(mit metogla A2 Absorberauflage
direkt befestigt)
Prüfzeugnis anfordern ›